Geschichten & Gedichte

Hier ist der Platz für eure Geschichten, Gedichte, Hörspiele, Balladen, Berichte...


Spannende und geheimnisvolle Geschichten erzählen, das macht Spaß. Aber eine eigene Geschichte als Hörspiel vertonen, mit verteilten Rollen, Geräuschen und Musik, das macht noch viel mehr Spaß! 

Anregungen für tolle Geschichten können zum Beispiel Bilder sein oder Musikstücke. Auch Sachthemen, die sonst vielleicht eher langweilig sind, lassen sich durch eine kleine Hörspielgeschichte interessant gestalten. Und der Clou: Man kann trockenen Stoff und Fachwissen viel besser behalten, weil wir das erlebte Wissen - gefühlvoll aufbereitet - viel besser behalten können. Probiert es doch einfach selber aus!

Nichts für schwache Nerven

Hallo, wir sind Tabea und Sophia aus Köln. Im Deutschunterricht haben wir das Thema „Ballade“ auf ganz besondere Weise durchgenommen: Jeder durfte eine Ballade aussuchen und nach eigenen Ideen bearbeiten. So sind eigene Texte, Reportagen, ein Rapp, eine Foto-Story, eine Nachrichtensendung, usw. entstanden. Wir haben die Ballade „Der Erlkönig“ von Johann Wolfgang von Goethe mit wechselnden Rollen gesprochen, ein bisschen, wie in einem Hörspiel. Aber hört selbst!

Die Wassernymphe

Julika (12 J.), Timothy (9 J.), Paula (12 J.) und Jakob (8J.) haben sich eine wunderschöne Geschichte zu dem Bild „Die Wassernymphe“ von Natalia Gontscharowa ausgedacht. Nexünata heißt sie und eine unendliche Sehnsucht macht sie schrecklich traurig. So sehr sich die Fische und Meerestiere auch bemühen, sie können die kleine Wassernymphe nicht aufheitern. Nexünata muss die obere Welt der Menschen können lernen… Ob es ein Happy End gibt? Hört selbst!

Die Märchenprinzessin

Eine Märchenprinzessin, die vielleicht aus Indien kommen könnte, zeigt das Bild von Alexej Jawlensky. Ein bisschen traurig sieht sie aus, fanden Maja (12J.), Corina (12J.). Benjamin (11J.) und Johanna (8J.). Sie wussten auch genau warum: Alles, was die Märchenprinzessin berührte verlor auf der Stelle die Farbe, erblasste und wurde grau. Wie die Geschichte weitergeht, die sich die vier ausgedacht haben, solltet ihr euch unbedingt anhören!

Die Schwärmer

Zwei seltsame Gestalten, zeigt das Bild „Die Schwärmer“ von Emil Nolde. Bunte, überzeichnete Farben im Gesicht, dicke rote Lippen, ein seltsam roter Spitzbart, eine an Narren oder Zwerge erinnernde Mütze? Sie schauen wie gebannt in den Himmel. Nichts Gutes ahnend? Oder gar etwas vorhersehend? Was kommt da auf Sie zu? Hört euch an, welche Geschichte den Kindern Johannes (10 J.), Xaver (9 J.), Sophie (9 J.), Marla (9 J.), Chiara (10 J.) und Manuel (10J.) zu diesem Kunstwerk eingefallen ist!

Das Fasanenschlösschen

Jasper (9 J.), Jakob (9J.), Philipp (9. J.) und Ruth (10 J.) haben sich zu dem Bild „Das Fasanenschlösschen“ von Erich Heckel eine spannende Geschichte ausgedacht. Aber das verwunschene Schlösschen, mit den düsteren Tannen rechts und links des Weges und den steinernen Figuren davor, bietet sich ja auch gerade zu an, tief in die Welt der Zauberer und Feen einzutauchen.

Olli Ohrwurm kommt nach Hause

von Bettina Mittelstraß.

Mehr als 3 Jahre ist Olli Ohrwurm schon auf Weltreise. Leo Leise und Lola Laut befürchten, Olli kommt nie mehr zurück.  Aber schließlich hat der Weltenbummler und Geräuschesammler doch so großes Heimweh nach seinen beiden Freunden, dass er endlich nach Hause zurück kehrt. Bloß, was ist los mit ihm? Olli spricht auf einmal so ein lustiges Kauderwelsch, dass man ihn fast nicht mehr verstehen kann… 

Olli Ohrwurm auf Weltreise

von Bettina Mittelstraß.

Olli Ohrwurm ist ein absoluter Experte für alles, was mit den Ohren und mit Hören zu tun hat. Außerdem ist er der beste Freund von Lola und Leo. Weil er die Welt der Klänge und Geräusche entdecken will, macht er eine lange Weltreise und schreibt seinen Freunden wunderschöne Briefe aus allen Teilen der Erde.

Ohren spitzen lohnt sich
 -> 
Home ->  Geschichten & Gedichte